Adaaran Maldives Resorts

Adaaran Club Rannalhi: Zwanglos auf der Barfußinsel

Ein kleines Inselparadies ist auch das Adaaran Club Rannalhi (3,5 Sonnen). Das Resort befindet sich im Süden des Süd-Malé-Atolls, rund 45 Schnellbootminuten vom Flughafen Malé entfernt, und bietet Zugang zu unberührten Stränden, exzellente Tauchmöglichkeiten und ein fantastisches Hausriff.

Komfort auch für Preisbewusste

Neben 26 exklusiven, knapp 60 m² großen Überwasser-Villen bietet das Resort (Buchungscode: MLE005) 96 elegante Strandzimmer für preisbewusste Paare, die keine Abstriche beim Wohnkomfort machen wollen. Die Zimmer sind 38 m² groß und verfügen über eine eigene Terrasse oder einen Balkon mit fantastischen Ausblicken aufs Meer. Gäste der Erdgeschosszimmer gelangen mit wenigen Schritten von der Terrasse direkt an den Strand, der sich als puderzuckerweißer Saum einmal um die gut 400 Meter lange Insel schmiegt.

Zwanglos ins Restaurant

Seine Schuhe kann man auf dieser Barfußinsel getrost im Koffer lassen; hier geht es zwanglos zu. Das gilt auch für das internationale Buffet-Restaurant und die beiden Bars, die die Gäste bei allen Mahlzeiten und Snacks im Rahmen des Rannalhi All Inclusive verwöhnen. Ab einem Mindestaufenthalt von sieben Nächten sind außerdem eine Sunset Photo Cruise und ein Spa-Guthaben im Wert von 50 US-Dollar im All-Inclusive-Paket enthalten.

Sport und Entertainment in Hülle und Fülle

Gegen Gebühr werden Windsurfen, Wasserski, Jetsurfen und Tauchen angeboten. Eine eigene PADI-Tauchbasis vor Ort ermöglicht auch Anfänger:innen den Einstieg in die paradiesische Unterwasserwelt. Für den sportlichen Zeitvertreib stehen Tischtennis, Beachvolleyball und Strandfußball zur Wahl. Für Entspannung sorgt das Chavana Spa mit angeschlossenem Reflexzonenmassage-Zentrum. Und wem der Blick in den Sternenhimmel nicht schon Abendprogramm genug ist, kann sich von Live-Musik und Shows unterhalten lassen.

Inselhüpfen und mehr

Die Ausflugsmöglichkeiten reichen von Inselhüpfen über Angelausflüge bis zur City Tour durch die Inselhauptstadt Malé. Neben dem Besuch des sehenswerten Fischmarkts, auf dem unter anderem riesige Thunfische gehandelt werden, steht ein Besuch des Nationalmuseums mit seinen fesselnden archäologischen Schätzen auf dem Programm. Bei den Malediven ist die Besonderheit, dass deine Kund:innen Ausflüge direkt im jeweiligen Hotel buchen. Aus diesem Grund findet ihr auf mein-schauinsland auch keine detaillierten Ausflugsbeschreibungen, sondern eure Kund:innen bekommen diese Infos vor Ort.

Video: Eintauchen in die wunderbare Welt des Adaaran Club Rannalhi

vorherige Seite
nächste Seite